Neuigkeiten

Zwei tolle Wochenendenden liegen wieder mal hinter uns. Im letzten Septemberwochenende konnten wir das letzte Freilandturnier für diese Saison mit traumhaftem Wetter beenden.

Unter goldenen Sonnenstrahlen ritt unsere Sarah Schwendinger mit Stute Caramell Starlight in einem Stilspringwettbewerb zum Sieg - Gold für dieses Dream-Team mit einer tollen Note 7,8! Stute Cherry Blossom unter Leonie Remsch freute sich in der 2. Abteilung über einen 3. Platz und somit Bronze - die beiden erhielten eine 7,4.

Vergangenes Wochenende ging es dann zum Hallen-Opening nach Biberach. Hier ritten ausschließlich unsere "Jungen Wilden" und die haben es ganz schön krachen lassen!!!

Am Samstag unter strömendem Regen verladen und los getuckert nach Biberach stand ein Stilspringwettbewerb mit Stechen an. Also hieß es für die vier Damen erstmal schön, dann schnell sein.

Und schön war hier gar kein Ausdruck mehr!!! Unsere Angelina Geiger war erste Starterin des RVOs und hat gleich mal richtig vorgelegt! Diese Traumrunde von ihr und der hitzigen Stute Saphira wurde mit 8,0 belohnt! Sarah Schwendinger und Caramell Starlight legten nach, knapp dahinter mit 7,8 und auch Leonie Remsch und Cherry Blossom ließen nichts anbrennen: 7,5 für diese beiden. Das hieß für die drei Damen: jetzt müssen wir Gas geben. Den Stechparcours noch einmal angeschaut und eingeprägt, mussten die Drei wieder aufsitzen. Für Marie-Claire Lacher und Cortina hat es leider aufgrund eines Fehlers keinen Einzug ins Stechen gegeben.

Im Stechen gings dann richtig ab. Angelina und Saphira gingen "volles Risiko". Blitzeschnell, aber leider einen Fehler musste das Team kassieren. Am Ende reichte es noch für Rang 9. Auch Leonie und Cherry haben ordentlich aufs Gas gedrückt. Die beiden sprangen null ins Ziel in einer Zeit von 39,65 Sekunden und freuten sich über bronze! Sarah und ihre Caramell folgten den beiden dicht: bei 39,77 Sekunden stoppte die Uhr, was Platz 4 für die beiden bedeutete.

Sonntag standen zwei Springen an:

Im Stilspringwettbewerb konnte sich erneut Sarah Schwendinger mit Caramell Starlight platzieren. Mit einer 7,2 wurden die beiden 7. Auch Angelina Geiger und Saphira freuten sich über ihre 2. Schleife dieses Wochenende: ihre 6,6 wurde mit einem 10. Platz belohnt.

Das Highlight war dann der Kostümspringwettbewerb. Wochen zuvor planten die Mädchen ihre Kostüme, bastelten, klebten, nähten und flechteten. Gewertet wurde dieses Springen nach Fehlern und Zeit. Für das Kostüm gab es extra Noten.

Unsere Leonie sattelte um - vom Reitpferd zum Reitdrachen. Denn ihre Cherry Blossom verwandelte sich in einen grünen Drachen und sie - die Fee bändigte diesen blitzschnell und sauber im Parcour. Schnell unterwegs gab es Rang 3 für ihre fehlerfreie Runde und der Oberknaller: der Sieg fürs Kostüm - denn dies wurde belohnt mit 9,0!!!!!! TOP TOP TOP

Sarah und Caramell Starlight waren als Robin Hood unterwegs. Alle Gesetzte gebrochen - denn flink mussten sie sein - kassierten die beiden leider einen Fehler im Umlauf. Doch fürs Kostüm gab es eine 8,2 und Rang 9.

Düster wurde es, als Marie-Claire und Cortina den Parcours betraten. Der Sensenmann - oder eher die Sensenfrau hoch zu Ross. Die Schimmelstute im schwarzen Gewandt und mit Blut an der Sense ging es über die Hindernisse wohl auf zum nächsten "Opfer". Leider gab es auch bei diesen beiden einen Fehler, aber fürs Kostüm wurden die beiden mit einer 8,5 belohnt, was Rang 4 bedeutete!

Angelina und Saphira brachten nochmals etwas Stimmung rein - als Kunterbunter Indianer, geschmückt mit bunten Federn und bunten Symbolen heitzen die beiden die Halle ein. Auch hier gab es aufgrund eines Stopps leider keine Platzierung im Umlauf. Doch auch dieses Kostüm zählte zu den schönsten und wurde mit 7,8 und dem 11. Platz belohnt!

 

Nun heißt es für die vier nächstes Wochenende noch einmal "alles geben" auf dem Reitertag in Fronhofen und dann ist unsere Turniersaison für dieses Jahr vollständig beendet.

 

 

Teilen

Zwei absolut fantastische Wochen liegen hinter dem RVO!

Letztes Wochenende ging es für einige Reiter auf nach Sigmaringen auf den Paulterhof. Als erstes lud Meike Rösch die zwei Schimmel Captain Buze Lightyear und Cortina ein und fuhr zur Springpferde L. Gleich der hammer Auftakt an diesem Wochenende: Platz 1 für Ihren Schimmelwallach und Platz 2 für die schicke Stute!

Am Samstag lieferten dann unsere jungen Hühner ab. Ein Standard-Springwettbewerb nach Fehler-Zeit - sowas gibt es doch tatsächlich eher selten. Also nicht nur schön aussehen, sondern auch mal etwas Speed geben hieß es hier. Sarah Schweninger und ihre Fuchsstute Caramell Starlight flitzen blitz sauber in einer top Zeit auf Rang 5. Dicht gefolgt von Freundin Marie-Claire Lacher - sie sprang super schnell auf Platz 6!

Am Sonntag dann einmal wieder zurück zum "Schön-Sein, ohne Schnell-Sein" zeigte Marie-Claire Lacher direkt nochmal ihr Können - Cortina und die junge Reiterin holten sich Gold mit einer Note von 7,6 im Stilspring-Wettbewerb! Klasse. Auch Caramell Starlight und Sarah Schwendinger wurden nochmals belohnt: Platz 6 für dieses Team!

 

Zeitgleich zu diesem Wochenende fuhren Sophia Schneider und Julian Podiebrad nach Marbach auf das Haupt- und Landgestüt. Der erste Teil des Trainer C - Scheins stand an. 8 Tage lang hieß es täglich Stalldienst, Dressurreiten, Springreiten, Unterrichtgeben und Theorie, Abgeschlossen wurde der Lehrgang mit einer schriftlichen Prüfung, welche die beiden hoffentlich gut gemeistert haben. Das Resultat zeigt sich dann im November im zweiten Teil.

 

Vergangenes Wochenende dann noch das letzte Rasenturnier in Kumbach-Tettnang für unsere Reiter dieses Jahr.

Im Stil-E-Springen konnte Angelina Geiger ihren kleinen "Fluch" endlich brechen! Sie und die Power-Stute Saphira überzeugten auf voller Linie! Platz 5 mit einer Note von 7,5! Marie-Claire folgte mit Cortina auf Platz 6, Leonie Remsch und Stute Cherry Blossom auf Rang 13! Super gemacht.

In der Springpferde-Prüfung Klasse A* konnte Jennifer Wiedemann Acento sehr schön präsentieren. Platz 7 gab es für den schicken Braunen. Maren Holz stellte Cherry Blossom in der Springpferde-Prüfung Klasse A** vor und sicherte sich Rang 4! Getoppt hat dieses Paar ihre Leistung in der Springpferde Prüfung der Klasse L - hier gab es den Sieg mit einer 7,7!

Im Stil A* ritt Jennifer Wiedemann Schimmelstute Calina auf Rang 5, im A** Springen holten Theresa Kern und Despo Noir Platz 7.

Den zweiten Platz im Mannschafts Cup gab es dann noch für das Team "4 Engel für Egon".

Totally Proud sind wir über alle Platzierungen und die tollen Ritte unserer Reiter!!! Zwei Wochenenden mit 3 mal Gold für den RVO - wir finden, dass kann sich sehen lassen!!!

Teilen

Und wieder einmal liegt ein erfolgreiches Wochenende hinter dem RVO - unsere Bilanz kann sich durchaus sehen lassen.

Allen voran, hat unsere bezaubernde Stute Cherry Blossom, im Besitz von Leonie Remsch, wieder abgeräumt. Am Donnerstag Mittag zur Springspringpferdeprüfung der Klasse A**  von Maren Holz gesattelt konnte sie erneut mit einer Traumnote von 8,2 überzeugen und ließ alle anderen Jungpferde hinter sich. Gold Nummer Eins für die braune Lady!

Auch Captain Buze Lightyear überzeugte am Donnerstag Mittag. Meike Rösch steuerte den jungen Schimmel souverän auf Rang 3 in der Springpferdeprüfung der Klasse L.

Am Freitag konnten Sonja Häuselmann und Westcoast Touch Platz 5, Anne Lohner und die vermögende Stute Indira Gandhi sowie Sophia Schneider mit ihrem Power-Schimmel Ashley Rang 9 in einer Springprüfung der Klasse A** erreiten.

Samstag früh konnte sich Theresa Kern sichtlich freuen. Denn für sie und den schwarzen Riese Despo Noir gab es die erste L Platzierung. Ein fehlerfreier Ritt bedeutete am Ende Rang 5!

Maren Holz legte mit ihrem Aron Samstag Mittag nach. In der 2. Abteilung des M*-Springens holten sich die beiden mit Null Fehlern Platz 6. Alexander Wahl konnte sich hier mit Monte Edition über Platz 13 freuen.

Janina Wahl und Westcoast Touch erritten sich am Sonntag Platz 7 im Stil-A*.

Und unsere jungen Wilden legten nach. In der Stilspringprüfung der Klasse E regnete es wieder Gold für unsere Kirschblüte! Cherry Blossom und Leonie Remsch siegten in dieser Prüfung mit einer Note von 7,8! Dicht gefolgt von ihren Freundinnen, den auch die konnten überzeugen! Sarah Schwendinger und die schöne Fuchsstute Caramell Starlight wurden mit Rang 4 belohnt, für Marie-Claire Lacher und ihre Schimmelstute Cortina freuten sich über Platz 7. Janina Wahl konnte auch hier nochmals mit Westcoast Touch überzeugen - Rang 9 in der zweiten Abteilung.

Maren Holz freute sich im M*-Springen am Nachmittag nochmals über einen fehlerfreien Ritt uns sicherte sich somit den 9 Platz.

Ein tolles Wochenende geht für uns zu Ende!

Teilen

Ein verrücktes Baindter- Turnierwochenende mit herrlichem Sommerwetter liegt hinter uns. Verrückt? Oh ja - denn hier wurden Springreiter zu Dressurreitern, TOP Springpferde tanzten im Viereck und der Meister selbst ließ die Hufe seines Schecken-Gespanns glühen.

Beginnen wir mit dem Samstag - früh morgens im Nebel fuhr quasi der ganze RVO los - ruhig war es dann im Stall. Gestriegelt und glänzend, mit wunderschön geflochtener Mähne galoppierte die 6-jährige Cherry Blossom unter Maren Holz erneut zum Sieg in der Springpferde A** mit einer Wertnote von 8,2!

In der Springprüfung der Klasse A** konnte Sophia Schneider mit ihrer Hex-Hex noch eine grüne Schleife sichern - Platz 11 für die Beiden. Sonja Häuselmann war leider mit beiden Pferden (Westcoast Touch und Quintas) knapp aus der Platzierung raus - 1. und 2. Reserve - Schade!

Parallel dazu rockte unsere Mandy Novak das Dressur-Viereck. Stute Laguna schon heiß gelaufen, tanzten das Paar im Reiterwettbewerb auf Rang 4. Maren Holz sattelte ihren Super-Spring-Fuchs Aron für eine L-Dressur. Jetzt drehen alle durch!! Mit sichtlich sehr viel spaß und einer toll absolvierten Runde steuerte sie jedoch nach Beendigung der Aufgabe freudig zum Springplatz :-P

Im L-Springen konnte Alex Wahl mit Monte Edition überzeugen. Platz 3 gab es für diesen rasanten Ritt. In der selben Prüfung konnte auch nochmals die 6-jährige Hex-Hex glänzen. Sophia Schneider und die kleine Power-Schimmelstute galoppierten zur ersten L Platzierung (Platz 6) für dieses noch junge Pferd!

 

Doch wir hatten offensichtlich noch nicht genug - denn Sonntag ging es weiter auf der Erfolgsspur. Unsere jungen Wilden waren als erstes dran und konnten gleich mal richtig absahnen.

Im E-Stilspringen führte unsere Sarah Schwendinger mit ihrer schicken Fuchs-Stute Caramell Starlight lange das Feld an, denn sie flogen super-chick mit einer 8,2 ins Ziel. Leider von der letzten Starterin noch geschlagen freute sich dieses Dreamteam über einen absolut tollen 2. Platz und somit die silberne Schleife. Janina Wahl prästentierte sich astrein mit Westcoast Touch. Sauber belohnt wurden die Beiden mit einer 8,0 - was Rang 4 bedeutete. Marie-Claire Lacher sattelte ihre Schimmel-Stute Cortina - sauber gekämpft, leider kostete ein kleiner Patzer sie den 3. Platz - dennoch wurde es für dieses Paar mit einer Endnote von 7,6 noch Rang 9. Auch Leonie Remsch ging an den Start mit ihrer Cherry Blossom. Ebenfalls Rang 9 mit einer Note von 7,6 konnte sie sich neben ihren Freundinnen aufreihen.

Mittags im L ging es dann nochmal zur Sache. Warm gelaufen durch die sichtlich spaßige L Dressur am Vortag überzeugte Fuchs Aron unter Maren Holz wieder auf voller Linie. Platz 9 gab es für das Team in diesem Springen.

Im M* Springen mit Siegerrunde rockte Alexander Wahl nochmal das Feld! Mit Monte Edition holte er sich den Sieg in dieser Prüfung!

 

Doch damit nicht genug - das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Im Hindernis-Fahr-Wettbewerb spannte unser Trainer, Vater, Mentor sein Scheckengespann Gruzzis Junior und Kleiner Donner vor die Kutsche. Egon Rösch, in Begleitung seiner Tochter Meike Rösch meisterten den kniffligen Parcours mit nur einem Fehler. Eine mortz Gaudi! Unter tobendem Applaus der Menge und kräftigem Anfeueren vor allem von seinen Schützlingen konnte das Gespann nach Beendigung der Prüfung mit einem erfrischenden Bier anstoßen!


Wir sind happy über dieses Wochenende. Tolle Reiter, tolle Pferde. Die Saison neigt sich so langsam dem Ende zu, aber ein paar Turniere haben wir noch.

Teilen

Ein absolutes Knaller-Wochenende liegt hinter dem RVO - vielmehr hinter seiner Nachwuchsreiterin Leonie Remsch. Vermutlich kann sie es selbst noch kaum glauben. Denn für Leonie ging ein Traum in Erfüllung den vermutlich einige Reiter haben. Sie durfte auf dem großen Rasenplatz des CHI Donaueschingen starten.

Zum ersten Mal wurden vom Reiterjournal die "Reiterjournal Mini Champions" ins Leben gerufen. Ziel der Mini Champions ist es, sich einmal fühlen zu dürfen wie die Großen. Durch ein Bewerberverfahren kann man dann eine "Wild-Card" erhalten und darf dann starten. Dies gelung Leonie - mit ihrem tollen Bewerbungsschreiben wurde sie tatsächlich angenommen - kaum zu glauben, einfach klasse!

Also los ging es dann am Freitag. Ihre Stute Cherry Blossom gestriegelt und glänzend aufgeladen fuhren sie los. Erst noch ein kleines "Interview" bevor es dann an den Start ging in einer Stilspringprüfung der Klasse E mit Stechen. Als 9. Starterin führte sie den ersten Umlauf mit einer note von 7,6 lange an. Leider - kurz vor Schluss des ersten Umlaufes dann: Platz 7 und somit keine Teilnahme am Stechen. Aber das macht nichts. Denn als 7. Platzierte durfte Leonie dennoch an der Siegerehrung teilnehmen. Sie bekamm eine wunderschöne Schleife und durfte ihre Ehrenrunde auf dem Rasen laufen. Einfach TOP. Wir sind mächtig stolz auf Leonie und die erst 6-jährige Cherry, die absolut unerschrocken und wie "ein alter Hase" unter dieser Kulisse den Parcours meisterte.

 

Zeitgleich fuhren die "Alten" nach Memmingen. Freitag Mittag konnten wir in einem Stil - A* zwei Platzierungen ergattern. Julian Podiebrad und Legolas van de Sluishoeve wurden mit einer 7,7 belohnt und somit Platz 4. Sophia Schneider steuerte mit Ashley (Note 7,5) auf Rang 6.

Samstag konnten die beiden Pferd-Reiter-Paare nochmals punkten: In einer Springprüfung der Klasse A** holte Julian Podiebrad mit Pasqualino in einer blitzschnellen Zeit Platz 3. Sophia Schneider gallopierte mit ihrer Hex-Hex in der selben Abteilung auf Platz 5.

Teilen