Neuigkeiten

Bei Traumwetter in diesem wunderschön, goldenen Herbst ging es am vergangenen Sonntag für einige von uns zur Fuchsjagd nach Witschwende.

Rasant ging es über Wiesen, Felder und durch einen Bach, immer hinter den "Füchsen" (Anführende Reiter in roten Sakkos) her.

Unsere Pferd-Reiter-Teams Doro (Gruzzi's Junior), Isabel (Legolas van de Sluishoeve), Meike (Captain Buze Lightyear), Susi (Pasqualino) und Heike (Laguna) hatten jedenfalls eine menge Spaß und konnten die letzten Sonnenstrahlen in vollem Galopp genießen :-)

Teilen

Liebe Besucher, Spaziergänger und Pferdefreunde,

hier ein kleiner Leserbrief, aufgrund mehrer Vorkomnisse in der letzten Zeit. Dieses Thema ist uns wirklich sehr wichtig. Denn das Wohl unserer Pferde liegt uns wirklich sehr am Herzen!

In letzter Zeit häufen sich die Momente, in denen wir unsere lieben, geschätzten Besucher, Spaziergänger und Pferdefreunde ausdrücklich ermahnen müssen. Denn oft wird der Spaziergang, vorbei an unseren Koppeln leider zur Entsorgung verschiedenster Küchenreste, Gartenabfälle etc.

Wir bitten auch hier auf unserer Internetseite nochmals eindringlich darum unsere Verbotsschilder zu beachten.

 

Denn auch Kleinstmengen an Äpfeln, Brot, Kohl, Salate, Rasenschnitt, gezupftes Gras etc. können manchen unserer geliebten Vierbeiner ordentlich zusetzen und sogar tödlich enden.

 

DAHER AN ALLE MENSCHEN, ELTERN MIT KINDERN: bitte füttern Sie nicht unerlaubt fremde Tiere!

Wir möchten aus unserer schönen Reitanlage keinen Hochsicherheitstrakt machen um unsere Pferde zu schützen. Wir möchten unsere Leidenschaft gerne teilen, dies geht allerdings nur, wenn gewisse Regeln und Verbote durch Unbefugte eingehalten werden.

Zuviel und falsches Futter kann TÖDLICHE KOLIKEN und TÖDLICH VERLAUFENDE KRANKHEITEN AUSLÖSEN.

DIE PFERDE DÜRFEN WEDER ANGELOCKT NOCH GEFÜTTERT WERDEN UND DIE WEIDE BETRETEN IST NICHT GESTATTET!!!

Eltern haften für Ihre Kinder (und Hunde)!

 

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis, ungern möchten wir uns Sorgen um unsere geschätzten Vierbeiner machen müssen, noch möchten wir regelmäßig Passanten ermahnen. Dies liegt uns sehr am Herzen.

Vielen Dank, der RVO

Teilen

Etwas verpätet, dennoch aktuell unser Turnierbericht der letzten beiden Turniere für die Saison 2018!

 

Am letzen Septemberwochenende ging es für unsere Reiter auf das letzte Freiland-Turnier für dieses Jahr. Der Reit- und Fahrverein Isny Rohrdorf lud zum zweiten mal dieses Jahr auf seine wunderschöne Anlage ein.

Im Springreiter-Wettbewerb konnten Angelina Geiger und Cosima sowie Leonie Remsch und Gruzzi's Junior glänzen: Platz 6 (Wertnote 7,7) und 7 (Wertnote 7,6) gab es für die beiden Pferd-Reiter-Teams.

Sophia Schneider konnte im Stil A* mit ihren beiden Stuten zwei Platzierungen auf Ihrem Konto verzeichnen. Platz 5 für Hex-Hex mit einer Wertnote von 7,2, sowie Platz 7 für Arizona mit einer Wertnote von 7,0.

 

Beim Hallenturnier in Biberach-Rißegg konnte der Youngster Captain Buze Lightyear unter seiner Besitzerin Meike Rösch überzeugen! Eine Wertnote von 7,8 bedeutete für dieses Paar Platz 4 in einer Springpferdeprüfung der Klasse A*. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse A** setzten die beiden noch einen drauf: mit einer Note von 8,1 wurden beide mit dem dritten Platz belohnt!

Teilen

Ein schönes, sonniges Herbst-Wochenende liegt hinter uns und unseren Turniergängern. Bei noch kühlen Temperaturen am Morgen furhen wir los um mittags in vollen Zügen die letzten Sonnenstrahlen des Jahres mit unseren Vierbeinern zu genießen.

In Mietingen konnten gleich mehrere RVO'ler trumpfen:

Melanie Bürck wurde auf Gloria in einem A**-Springen am Samstag mit dem 3. Platz belohnt, Sonja Häuselmann und Westcoast Touch wurden hier 4., Lars Franke folgte mit seiner Fiona auf Rang 5.

Im A**-Springen am Sonntag konnte Sonja Häuselmann mit Quintas den Sieg holen sowie mit Westcoast Touch Rang 5 belegen.

Juliane Marmor konnte mit ihrer Laura in einem L-Springen Platz 4 erreiten, sowie Sonja Häuselmann mit Quintas Platz 7.

 

Auf dem Reitertag in Zollenreute ging Sarah Schwendinger mit ihrer Caramell Starlight in einem Springreiterwettbewerb 70 cm an den Start und wurde mit einem 4. Platz (Wertnote 7,0) belohnt.

Auch unsere Gespannfahrer waren unterwegs. Nach einer Orientierungsfahrt stand ein Geschicklichkeitsparcours für unsere Zweispänner auf dem Programm. Hier konnte sich Timo Rösch mit seinen beiden Haflingern Angel und Devil Platz 4 sichern.

 

Nun steht noch ein Freilandturnier an, bevor wir uns in die Winterpause bzw. in die Hallensaison verabschieden. Hier drücken wir allen nochmals fest die Daumen!

Teilen

... sieht es ungefähr so aus wie auf diesem Foto. Dieses Wochenende war tatsächlich fast der ganze Stall leer, denn alle fuhren los zum Turnier des RFV Krumbach - Tettnang.

Und es hat sich gelohnt - denn der RVO sammelte wieder ordentlich Schleifen und konnte somit seinen Erfolgsspiegel selbst zum Saisonende auf Kurs halten.

In einer Springpferdeprüfung der Klasse A* konnte Sophia Schneider der erst 5-jährigen Stute Caramell Starlight zur ersten A Platzierung verhelfen: Platz 7 gab es für eine Wertnote von 7,2

In der darauf folgenden Springpferdeprüfung der Klasse A** überzeugte Nabucco mit einer Wertnote von 8,0 erneut; Maren Holz steuerte den jungen Wallach sicher und souverän auf Platz 3.

Gleich 3 Platzierungen holten die RVO'ler im Stil A*: Theresa Kern und Despo Noir platzierten sich auf Rang 6, Sophia Schneider und Ashley sowie Jennifer Wiedemann und Anstasia beide auf Rang 7.

Westcoast Touch unter Sonja Häuselmann platzierte sich im A** auf Rang 3.

Den Sieg in einem L Springen am Samstag konnten Meike Rösch und Quadrophenia mit nach Hause nehmen. Alexander Wahl ritt seinen Wallach Monte Edition im selben Springen auf Rang 5.

Am Sonntag machten Heike Böhmer und Call me Charlie den Auftrakt: nach einem fehlerfreien Umlauf in einem Stil-L, welcher mit einer 8,0 belohnt wurde, konnten sie im Stechen nochmals alles zeigen und wurden mit Platz 2 belohnt.

Kiara Volek und Charly wurden im anschließenden E Springen 5.

Viel Spaß brachte das Mannschafts A* Springen Sonntag Mittag. Unser Team "Ohne Uschi" (Isabel Podiebrad, Maren Holz, Saskia Wellen, Heike Böhmer) holte Rang 3 in dieser Prüfung. Doch das ist nicht das Highlight. Im Leibinger Vereinscup, welcher über drei Turniere lief, konnte sich der RVO an die Spitze setzen, denn er erzielte über alle 3 Turniere das beste Gesamtergebnis! Heike Böhmer konnte hier noch mit dem schnellsten Ritt überhaupt einen Sonderehrenpreis gewinnen.

Und soweit noch nicht genug: im finalen Springen des Turniers, einer Springprüfung der Klasse M* mit Stechen konnte Alexander Wahl auf Monte Edition den Sieg holen. Meike Rösch wurde hier mit Quadrophenia 9.

 

Glückwunsch an die Sieger und alle Platzierten.

Nun sind es noch 2 Turnierwochen, nächste Woche wird auf einem Reitertag zum ersten mal unser Pony-Schecken-Gespann im Rampenlicht stehen, wir sind gespannt und drücken die Daumen!

 

 

Teilen