Neuigkeiten

Der RVO bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Am Samstag 02.03.2019 in Boll war der RVO in sämtlichen Prüfungen, die am Vormittag stattfanden, stark vertreten.

Gleich wieder in der ersten Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse A* gab es eine goldene Schleife und somit Platz 1 für Heike Böhmer auf ihrem Call me Charlie. Platz 5 holte Sophia Schneider mit der 6-jährigen Fuchsstute Caramell Starlight. Charly unter Kiara Volek platzierte sich auf Rang 8.

Im anschließenden A**-Springen konnte sich Sophia Schneider mit Ihrem Ashley an die Spitze setzen. Für die beiden gab es Gold in der 2. Abteilung!

Alle Reiter sind top motiviert und freuen sich auf die Saison die noch bevorsteht!

Teilen

Zu Gast auf der Reitanlage des RSZ Sauldorf-Boll konnte der RVO wirklich sehr erfolgreich in die Saison starten.

Gleich in der ersten Prüfung in der der RVO vertreten war (A** Springen) konnte Sophia Schneider mit ihrem Ashley den 2. und mit ihrer Hex-Hex den 9. Platz holen.

In der anschließenden Sprinpferdeprüfung der Klasse A** konnte Maren Holz die 6-jährige Cherry Blossom mit einer traumhaften Wertnote von 8,2 ebenfalls auf Rang 2 platzieren.

Nachmittags holte Maren Holz mit ihrem Aron einen starken dritten Platz in einem L-Springen.

 

Ein wie wir finden absolut gelungener Start in die Turnier-Saison 2019, weiter so!

Teilen

Auch der RVO meldet sich nun zurück aus der Winterpause. Insbesondere unsere liebsten Sportpartner durften etwas "Winter-Wellness" mit vielen Paddock-Stunden, Gelände und leichter Arbeit genießen.

Seit Anfang des Jahres sind wir wieder im Trainingsaufbau um uns und unsere Pferde auf die kommende Saison vorzubereiten. Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast beim RFV Ailingen und haben an einem Lehrgang bei Helmut Hartmann teilgenommen. Wir haben einiges gelernt und festigen können. Pferde und Reiter sind also gut in Schuss - am Wochenende geht es für die ersten Reiter des RVO schon auf das erste Turnier 2019.

Auch unser schöner Sandplatz ist aus dem Winterschlaf erwacht und vollständig aufgetaut, sodass diese Woche noch die ersten Sprünge auf den Platz gestellt werden.

Teilen

Bei Traumwetter in diesem wunderschön, goldenen Herbst ging es am vergangenen Sonntag für einige von uns zur Fuchsjagd nach Witschwende.

Rasant ging es über Wiesen, Felder und durch einen Bach, immer hinter den "Füchsen" (Anführende Reiter in roten Sakkos) her.

Unsere Pferd-Reiter-Teams Doro (Gruzzi's Junior), Isabel (Legolas van de Sluishoeve), Meike (Captain Buze Lightyear), Susi (Pasqualino) und Heike (Laguna) hatten jedenfalls eine menge Spaß und konnten die letzten Sonnenstrahlen in vollem Galopp genießen :-)

Teilen

Liebe Besucher, Spaziergänger und Pferdefreunde,

hier ein kleiner Leserbrief, aufgrund mehrer Vorkomnisse in der letzten Zeit. Dieses Thema ist uns wirklich sehr wichtig. Denn das Wohl unserer Pferde liegt uns wirklich sehr am Herzen!

In letzter Zeit häufen sich die Momente, in denen wir unsere lieben, geschätzten Besucher, Spaziergänger und Pferdefreunde ausdrücklich ermahnen müssen. Denn oft wird der Spaziergang, vorbei an unseren Koppeln leider zur Entsorgung verschiedenster Küchenreste, Gartenabfälle etc.

Wir bitten auch hier auf unserer Internetseite nochmals eindringlich darum unsere Verbotsschilder zu beachten.

 

Denn auch Kleinstmengen an Äpfeln, Brot, Kohl, Salate, Rasenschnitt, gezupftes Gras etc. können manchen unserer geliebten Vierbeiner ordentlich zusetzen und sogar tödlich enden.

 

DAHER AN ALLE MENSCHEN, ELTERN MIT KINDERN: bitte füttern Sie nicht unerlaubt fremde Tiere!

Wir möchten aus unserer schönen Reitanlage keinen Hochsicherheitstrakt machen um unsere Pferde zu schützen. Wir möchten unsere Leidenschaft gerne teilen, dies geht allerdings nur, wenn gewisse Regeln und Verbote durch Unbefugte eingehalten werden.

Zuviel und falsches Futter kann TÖDLICHE KOLIKEN und TÖDLICH VERLAUFENDE KRANKHEITEN AUSLÖSEN.

DIE PFERDE DÜRFEN WEDER ANGELOCKT NOCH GEFÜTTERT WERDEN UND DIE WEIDE BETRETEN IST NICHT GESTATTET!!!

Eltern haften für Ihre Kinder (und Hunde)!

 

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis, ungern möchten wir uns Sorgen um unsere geschätzten Vierbeiner machen müssen, noch möchten wir regelmäßig Passanten ermahnen. Dies liegt uns sehr am Herzen.

Vielen Dank, der RVO

Teilen