Neuigkeiten

Die Zahl "4" hat in der Welt vielerlei Bedeutungen. Auch wir hatten dieses Wochenende so einige Berührungspunkte mit der "4". So waren wir "in 4 Himmelsrichtungen" unterwegs. Die einen fuhren nach Sigmaringen aufs Turnier, ein anderer Teil nach Rot an der Rot. Diejenigen, die zu Hause blieben, haben eine zweite Sattelkammer eingerichtet und noch weitere haben Grünpflege der Koppeln betrieben. Wild verstreut waren wir also.

Die Turnierreiter schienen, als würden sie die 4 Elemente vereinen:

Die ersten blauen Schleifen - blau wie das "Wasser" - und somit Platz 4 erritten sich Meike Rösch mit Quadrophenia in einem Punkte L Springen sowie Theresa Kern mit Despo Noir in einem Stil A* Springen.

Jennifer Wiedemann (Anstasia) und Heike Böhmer (Call me Charlie) sprangen vor Freude in die "Luft"; denn auch sie erhielten für ihre 4. Plätze in einem A** Springen die blaue Schleife.

Durch's "Feuer" ritt Julian Podiebrad mit seinem Pasqualino: dieses Team sicherte sich die rote Schleife und damit Rang 5.

Sicher auf allen 6-Beinen landeten Melanie Bürck und ihre Gloria nach ihrem Ritt wieder auf der "Erde" - eine grüne Schleife gab es für die beiden für den 8. Platz im A** Springen.

Teilen

Bei herbstlichen Temperaturen und durchwachsenem Wetter waren nochmals einige Reiter von uns in Hauerz unterwegs - während unser Cheftrainer einen wohlverdienten Kurzurlaub auf Gut Ising genoss. Dieses mal bot der Reitverein Hauerz ein Turnier bis Klasse A** an - Samstag Springen und Sonntag Dressur.

In einem Stilspringen der Klasse A* konnten sich gleich drei Reiter von uns mit tollen Noten eine Platzierung erreiten:

Theresa Kern wurde in der ersten Abteilung dieser Prüfung auf Despo Noir mit einer 6,7 und somit Platz 10 belohnt. In der zweiten Abteilung drehte Kiara Volek mit Charly eine wunderschöne Runde - 7,1 die Wertnote, was Platz 8 bedeutete. Eine 7,5 gab es für Sophia Schneider auf Arizona in der dritten Abteilung und somit Bronze.

 

Im nachfolgenden Springreiterwettbewerb haben Angelina Geiger und ihre 18-jährige Pony-Stute Cosima alle Erwartungen übertroffen. Mit einer wunderschönen, harmonischen Runde belohnte das Richter-Gremium ihren Ritt mit einer 8,0! Dies bedeutete am Schluss Rang zwei und somit die silberne Schleife für dieses Team.

 

In der Springprüfung Klasse A** hatten wir leider dieses mal nicht so viel Glück, aber auch dies kommt mal vor!

Nun sind es noch wenige Wochen bis sich die Turniersaison dem Ende neigt und sowohl alle Pferde und auch wir Reiter in eine wohlverdiente Winterpause übergehen.

Teilen

Unsere Reiter trotzten dem Regen am Samstag, was uns wieder zahlreiche Platzierungen brachte:

Theresa Kern konnte mit Despo Noir die erste Abteilung einer Idealzeit-Springprüfung der Klasse A* für sich entscheiden. Sophia Schneider ritt in der zweiten Abteilung dieser Prüfung mit ihrer Stute Arizona auf Rang 2 sowie Kiara Volek mit ihrem Charly auf Rang 7. Jennifer Wiedemann platzierte sich in der dritten Abteilung mit der Pony-Stute Anstasia an 7. Stelle.

In der dritten Abteilung des A** konnten sich gleich drei unserer Reiter unter das Siegerfeld mischen: Heike Böhmer mit Call me Charlie wurde 3., Julian Podiebrad platzierte sich mit Pasqualino auf Rang 8, sowie Melanie Bürck mit ihrer Gloria auf Rang 9.

Jennifer Wiedemann stellte in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** nochmals Anstasia vor und konnte hier Platz 4 erreichen.

Alexander Wahl holte sich mit Fee den Sieg in einer Springprüfung der Klasse L.

Unsere Nachwuchsreiter waren sowohl im Springen als auch in Dressur gut unterwegs: in einem Reiterwettbewerb wurde Mandy Nowak mit einer 7,0 belohnt und holte mit Laguna Bronze. Leonie Remsch und Gruzzi's Junior sowie Angelina Geiger und Cosima erhielten für ihre Leistungen beide Platz 5.

Am Sonntag hagelte es Traumnoten für unsere Jüngsten! Sarah Schwendinger konnte auf ihrer Stute Caramell Starlight überzeugen - mit der Traumnote 7,9 holte sie Rang 7! Im Springreiterwettbewerb bekam Leonie Remsch eine 7,8 auf Gruzzi's Junior und Platzierte sich auf Rang 6. Janina Wahl platzierte Brouwerhaven's Peggy mit der Note 7,7 gleich dahinter auf Platz 7; Angelina Geiger und Cosima wurden mit 7,2 11.

Teilen

In Pfullendorf am vergangenen Wochenende konnten sich zwei unserer Youngster am Turnier-Freitag die ersten Schleifen sichern:

Nabucco unter Maren Holz holte in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** den 7. Platz sowie den 5. Platz in einer Springpferdeprüfung der Klasse L.

Captain Buze Lightyear unter Meike Rösch sprang in der selben Prüfung ebenfalls auf Rang 5 aufgrund der gleichen Wertnote!

Zwei dritte Plätze gab es dann am Samstag; einmal für Meike Rösch mit Quadrophenia in einer Zeitspringprüfung der Klasse L, sowie für eine Nachwuchsreiterin des RVO - Sarah Schwendinger wurde in einem Stilspring-Wettbewerb mit einer tollen Note von 7,5 belohnt!

Heike Böhmer konnte am Sonntag in einem Stil-L-Springen noch Rang 9 ergattern. Unsere zweite Nachwuchsreiterin Angelina Geiger holte mit ihrer Pony-Stute Cosima in einem Dressurreiter-Wettbewerb Platz 13. Und Isabel Podiebrad konnte mit ihrem Schimmel-Wallach Legolas van de Sluishoeve in einem Stil A* auf den 9. Platz reiten.

Die Mannschaft "Black and White" des RVO wurde im Mannschaftsspringen der Klasse A** mit einem 3. Platz belohnt!

Teilen

Vergangense Wochenende waren die Reiter des RVO in Tettnang fleißig am Schleifen sammeln. Nach Tettnang ging es für uns - wie wir finden, eines der schönsten Turniere im Jahr!

Am Freitag konnten sich in einer Springprüfung der Klasse A** Christina Kleemann mit Ihrer Calina und Heike Böhmer mit Call me Charlie die Silberschleifen, also Rang 2, in beiden Abteilungen sichern.

Trotz eines Springfehlers in einem L-Springen am Samstag freute sich nochmals Heike Böhmer auf ihrem Call me Charlie über Rang 9.

Am Sonntag nachmittag fuhren wir dann nochmals zu einem Stil A*.

Hier konnte Isabel Podiebrad mit Legolas van de Sluishoeve ihre allererste Platzierung mit dem 7-jährigen Wallach erreiten und freute sich mit einer tollen Wertnote von 7,0 ebenfalls über Silber.

Sophia Schneider konnte sich mit Ashley über Rang 5 freuen und Theresa Kern holte mit Despo Noir dessen erste Schleife mit einem 10. Platz - beide mit jeweils einem Springfehler.

Teilen