Neuigkeiten

Am vergangenen Feiertag, Christi Himmelfahrt, fuhr ein Teil unserer Truppe los nach Pfullendorf aufs Turnier. Bei Sonnenschein konnte sich

Saskia Wellen auf ihrer Stute Biti den 5. Platz in einem Stil A* sichern, Julian Podiebrad galoppierte mit Pasqualino in einer Springprüfung der Klasse L auf Rang 4.

Samstag und Sonntag hieß es dann, aufräumen, putzen, Hindernisse herrichten, Springplatz vorbereiten, Bewirtung organisieren. Denn nun sind es nur noch wenige Tage bis zu unserem Pfingstturnier!

Wir freuen uns alle sehr auf euer Kommen!

Teilen

Bei Traumwetter brach der RVO vergangenes Wochenende auf zum großen Springturnier auf die wunderschöne Anlage des Reit- und Fahrvereins Isny-Rohrdorf.

Gleich am Donnerstag glänzten wieder unsere jungen Pferde.

In einer Springpferdeprüfung der Klasse A** konnte sich Stute Caramell Starlight unter Sophia Schneider mit einer Note von 7,5 auf Rang 5 springen.

Captain Buze Lightyear unter Meike Rösch setzte inder Springpferdeprüfung der Klasse L noch einen drauf und wurde mit einer Note von 8,0 und somit Silber belohnt!

Das restliche Wochenende war für unsere Reiter etwas durchwachsen, zu weiteren Platzierungen hat es leider nicht mehr gereicht - aber es kann auch nicht immer "nur rund laufen" :-)

Nun stecken wir schon mitten in den Vorbereitungen für unser großes Pfingstturnier. SAVE THE DATE!!! Wir freuen uns auf euch.

Teilen

Am vergangenen Wochenende hatten wir mal wieder ordentlich Glück für uns gebucht, was die Sonne betrifft. Nicht viele von uns, aber ein paar wenige Turnier-Motivierte RVO'ler zogen los nach Kisslegg.

Hier konnte sich Ramona Degenhard mit ihrem Schecke Flubber den 10. Platz in einem A*-Springen sichern.

 

Währenddessen sind Heike (Cassini), Julian (Pasqualino), Christina (Calina), Maren (Aron) und Kiara (Catanuga) (Reihenfolge siehe Bild unten) mit ihren Pferden los, um am Umzug des Kinderfests in Oberzell teilzunehmen. Auch hier blieben alle trocken!

 

Was für ein Glück!

Teilen

Erneut liegt ein eher Wetter-durchwachsenes Wochenende hinter dem RVO. Während die einen in Bad Schussenried im Regen ritten, schien in Österreich die Sonne.

Sophia Schneider war mit Ihren Pferden los zum 110 Springen und konnte sich bei 82 Startern mit ihrem Schimmel-Wallach Ashley auf Rang 2 springen und wurde mit ihrer Hex-Hex sogar noch an 20. Stelle platziert.

Ein Turnier auf einer traumhaft schönen Anlage, weshalb wir sagen "Pfiat di, bis nächstes Jahr".

Teilen

Nicht vergessen: am 20.05.2019 ist Nennschluss für unser großes Pfingst-Turnier 2019!!!

Um optimale Bedingungen für Pferd und Reiter zu schaffen, wurde der große Rasenplatz gesandet und frisch eingesät.

Sollte "Petrus" an Pfingsten doch schlechte Laune haben, werden wir die Springprüfungen (zum Teil) auf unseren Außensandplatz (40 x 60 m) verlegen und die Halle (20 x 45 m) zum Abreiten nutzen.

Teilen